Amnestieverfahren für säumige US- Steuererklärungen

Streamlined Offshore Procedures

Für Steuerpflichtige, die ihren steuerlichen Pflichten in den USA bisher nicht lückenlos und/oder korrekt nachgekommen sind, bestehen derzeit verschiedene Handlungsalternativen zur Aufarbeitung der Vorjahre.

 

Für im Ausland lebende U.S.-Staatsbürger, die bisher keine U.S.-Steuererklärungen abgegeben haben, sind bereits in 2012 Regelungen zur Erleichterung in Kraft getreten. Diese wurden zum 1.7.2014 nochmals ausgeweitet und werden jetzt als Streamlined Foreign Offshore Procedure bezeichnet.  

 

Unter der Bedingung, dass der säumige Steuerpflichtige die Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt und die für das Streamlined Foreign Offshore Procedure erforderlichen Erklärungen korrekt, vollständig und unter genauer Beachtung der erfoderlichen Formalitäten für dieses Verfahren einreicht, hat der IRS einen gänzlichen Straferlass zugesagt.

 

Die Voraussetzungen für die Teilnahme am Streamlined Foreign Offshore Procedure sind wie folgt:

 

  • Sie haben mindestens in 1 der letzten 3 Jahre keinen Wohnsitz in den USA unterhalten und haben sich mindestens 330 volle Tage außerhalb  der USA aufgehalten
  • Die Nichteinreichung der Steuererklärungen erfolgte nicht vorsätzlich, sondern unabsichtlich, z.B. aufgrund falscher oder fehlender Informationen über die Erklärungspflichten in den USA.

 

Bestandteil des Streamlined Foreign Offshore Procedure ist daher eine von Ihnen zu unterschreibende Bestätigung (Certification), dass die Nichteinreichung ohne Vorsatz erfolgte. In der Certification ist eine individuelle Begründung aufzuführen, die zeigt, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen.  

 

Des Weiteren sind gemäß der Regelungen zum Streamlined Foreign Offshore Procedure die nachfolgenden Erklärungen einzureichen:

 

  • die US Einkommensteuererklärungen- Form 1040 - und ggf. Informationserklärungen für die letzten 3 Jahre (2014 - 2016)
  • die Reports of Foreign Bank Accounts (FinCEN Form 114) für die letzten 6 Jahre, deren Abgabefrist versäumt wurde (2010 - 2015)

 

Wir empfehlen Steuerpflichtigen, sofern Sie diese Voraussetzungen erfüllen, die Teilnahme am Streamlined Foreign Offshore Procedure.

 

Angebot / benötigte Informationen

 

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Erstellung der U.S.-Steuererklärungen und FBAR-Forms, nachdem wir die Informationen über Ihre Einkünfte und Bankkonten/ Lebensversicherungen erhalten haben.

 

Hierfür möchten wir Sie um Zusendung folgender Informationen/Unterlagen bitten:

a) Ihre U.S.-Sozialversicherungsnummer (Kopie Ihrer SSA Card) - falls Sie noch keine SSN besitzen, wäre diese im Konsulat zu beantragen, bevor die Erklärungen eingereicht werden können

 

b) Haben Ehemann und/ oder ggf. Ihre Kinder auch die US- Staatsbürgerschaft oder Green Card ?

 

c) Kopie der deutschen Einkommensteuererklärungen 2014-2016 mit allen Anlagen (z.B. EÜR, Anlage KAP, ….)

 

d) Kopie der deutschen Einkommensteuerbescheide ab 2014 - 2016 (soweit vorhanden, alternativ genügt auch die Steuerberechnung)

 

e) Informationen zu Ihren U.S.-Aufenthalten ab 2014 (bitte mit Ein- und Ausreisedatum in die USA)

 

f) Falls Sie Investmentsfonds im Gesamtwert von mehr als 25.000 US$ besitzen, werden die jährlichen Depotsauszüge und Informationen über jährliche Käufe bzw. Verkäufe benötigt.

 

g) Falls Sie andere Wertpapiere besitzen (z.B. Aktien), werden im Falls des Verkaufs in den Jahren 2014 - 2016 alle Details benötigt, um den steuerlichen Gewinn oder Verlust zu ermitteln (Anschaffungsdatum, Anschaffungspreis, Verkaufsdatum, Verkaufspreis, Anzahl und Name des Wertpapiers).

 

h) Die Erträgnisaufstellungen für 2014 - 2016 von den Banken, von denen Sie Kapitalerträge erhalten haben

 

i) Haben Sie Erbschaften gemacht oder Schenkungen erhalten oder gemacht ? Falls ja, teilen Sie uns bitte die Details dazu mit.

 

j) Falls Sie Firmenbeteiligungen haben: bitte teilen Sie uns mit, in welcher Höhe und seit wann Sie Anteile an Gesellschaften besitzen (z.B. GmbH, UG, KG, LLC, ….)

 

k) Falls Sie Immobilien besitzen oder in den Jahren 2014-2016 verkauft haben, bitten wir uns hierzu die Details mitzuteilen

 

l) Der IRS hat die Prüfung der persönlichen Voraussetzungen zur Teilnahme am Streamlined Verfahren in der letzten Zeit verschärft, und erfordert eine ausführliche individuelle Begründung, die zeigt, dass man ohne Vorsatz handelte, als man die erforderlichen US- Erklärungen nicht eingereicht hatte.

Hier benötigen wir von Ihnen eine Darstellung Ihrer persönlichen History (zum Beispiel, seit wann leben Sie außerhalb der USA, welche Familienmitglieder sind US Bürger, wie war der familiäre und berufliche Werdegang, bestehen weitere Staatsbürgerschaften), zu Ihren Gründen für die Nichteinreichung (z. B. falsche Information von Steuerberatern oder dem Konsulat, Freunden, Kollegen….),  und wann und wie Sie Kenntnis über Ihre US- Steuerpflichten gekommen sind.

 

m) Haben Sie in den Jahren 2014-2016 eine Lebensversicherung ausbezahlt bekommen?

 

n) Mitteilung der höchsten Kontenstände pro Konto und pro Jahr (auch für Kapital-Lebensversicherungen und Depots)

 

Sie können uns die Unterlagen gerne als Kopie per Post senden, oder als Scan per Email. Des Weiteren können wir Ihnen, falls Sie wünschen, einen Teamraum auf unserem Server mit einer direkten Uploadmöglichkeit einrichten.